Achtung, Sie verwenden einen veralteten Browser. Dies kann zu Darstellungsfehlern führen.

So erreichen Sie uns

Kontakt &­ Anfahrt

Kontakt

Bei Fragen zu unserem Leistung­sangebot oder bei Termin­wunsch, bitten wir Sie, uns unter fol­gender Telefon­nummer anzu­rufen: Tel: 0421 / 34 66 88 3. Unser Em­pfang ist von Montag bis Donner­stags in der Zeit von 8:00 bis 19:00 Uhr und Frei­tags von 8:00 bis 18:00 Uhr besetzt. Sollten Sie dennoch „nur“ den Anruf­beant­worter erreichen, seien Sie ver­sichert, dass wir bei Hinter­lassen Ihres Namens und Ihrer Telefon­nummer schnellst­möglich zurück­rufen werden. Wir würden uns sehr freuen, Sie bald auch per­sönlich in unserer Praxis be­grüßen zu dürfen.

Physiotherapie

Schütte, Kösling & Partner

Leher Heerstraße 24, 28359 Bremen

Tel.  0421 / 34 66 88 3
Fax. 0421 / 34 66 88 1

Mo - Do: 08:00 - 20:00
Fr:            08:00 - 18:00

Wir freuen uns auf Sie!

mit Auto

Falls Sie mit dem Auto kommen, finden Sie Park­möglich­keiten ent­lang der Stra­ße und zwei Kun­den­parkplätze direkt vor der Praxis.


mit Bahn

Falls Sie mit der Bahn kommen, so hält die Straßenbahnlinie 4 an der Halte­stelle „Horner Kirche“. Von hier aus ist die Praxis etwa 10 Minuten zu Fuß entfernt.


mit Bus

Falls Sie mit dem Bus kommen, so hält die Buslinie 21 an der Halte­stelle „Horner Kirche“ und die Buslinien 33/34 an der Halte­stelle „Vorstraße“. Beide Halte­stellen lie­gen etwa 10 Minuten zu Fuß von der Praxis entfernt.

Osteopathie

Die Skoliose ist eine Seitabweichung der Wirbelsäule einhergehend mit einer Verdrehung der Wirbelkörper um ihre eigene Achse. Bei der Skoliosetherapie nach Schroth lernt der Patient durch gezielte Atemtechniken (Korrekturatmung) und muskuläre Kräftigung seine Wirbelsäule wieder aufzurichten.

Gemeinsam mit dem Therapeuten wird ein Hausaufgabenprogramm erarbeitet.
Ziele der Therapie sind u.a. eine Haltungsverbesserung, Krümmungsaufrichtung, Verhinderung eines Fortschreitens der Skoliose und somit die Verhinderung von Spätfolgen. Auch andere Wirbelsäulenformitäten wie M. Scheuermann, Trichterbrust, Kyphosen und erworbene Haltungsstörungen lassen sich mit der Schroth-Therapie erfolgreich behandeln. Die Skoliosetherapie nach Schroth eignet sich gleichermaßen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Die therapeutische Begleitung übernimmt unsere Kollegin Katrin Schmieta.